•  
  •  
Trend 2

Damit kein getrocknetes Material in den Rohrleitungen zwischen dem Kupplungsbahnhof und dem Maschinentrichter (Empfänger) nach dem Saugvorgang liegen bleibt, wird im Bereich zwischen dem Sender (Trocknungs-Trichter) und dem Kupplungsbahnhof ein sogenanntes Falschluft-Ventil eingebaut. Die beim Empfänger vorgewählte Saugzeit wird mit dem Öffnen des Falschluft-Ventils unterteilt in die Förderzeit und die Leersaug-Zeit.

image-9860501-Trend2-c20ad.PNG