•  
  •  

Walter Kramer, während mehr als 25 Jahren CEO der Motan-Gruppe, hat in den Jahren 1973 bis 2004 die Systemtechnik bei Saugförder-Anlagen wesentlich mitbestimmt.
1976 hat er den ersten Kupplungsbahnhof (Schlauchbahnhof) auf den Markt gebracht. Diese Technik
(1. Generation) wird noch heute weltweit in über 97% bei Saugförder-Systemen angewendet. 1984 wurde von ihm der erste automatische Kupplungsbahnhof (2. Generation) eingesetzt.

Vor einigen Jahren hat Walter Kramer die ersten Ideen entwickelt, wie die 1. und 2. Generation durch neue Technik sinnvoll und kostengünstig ersetzt werden könnte.
Viele Gespräche mit Anwendern und Fachleuten vor allem aus Europa, aber auch aus den USA und Fernost konnte schlussendlich eine 3. Generation eines Material-Verteilsystems entwickelt werden.

Für die Vermarktung der weltweiten Patente im Bereich von neuartigen Ventilen, Schiebern und Material-Verteilsystemen ist von Walter Kramer die
WK-Solutions AG
gegründet worden.

Die Firma bringt als erstes Produkt das Material-Verteilsystem MX-Link® auf den Markt.
Dieses neue System wird einzig und allein mit Ventilen der Baureihe ASM aufgebaut. Jeder Anwendungsfall, jede heutige Anforderung und Funktion ist gewährleistet Mit geringsten Investitionskosten.